Diese 10 Dinge sucht er im Netz

Es gibt Dinge, die Männer nicht mal ihren besten Freund (oder ihren Freund!) fragen. Doch zum Glück gibt es ja Google!

Bei Google kann Mann endlich einmal Antworten auf die brennendsten Männerfragen finden. Die sind jetzt allerdings nicht mehr geheim. Die Suchmaschine hat die 10 Dinge identifiziert, die Männer heimlich googlen – Nummer acht hat uns ziemlich überrascht

Platz 10: Tageshoroskop
Horoskope sind dem Klischee nach nur was für Frauen – Männer interessieren sich zwar auch dafür, googlen sie dann aber halt heimlich. Das Tageshoroskop hat es damit auf Platz zehn geschafft.

Platz 9: Hilfe gegen Haarausfall
Eine der größten Urängste der Männer manifestiert sich in dieser Suchanfrage. Denn wer gibt schon gerne zu, dass er Haare verliert? Dann lieber schnell googlen, ob und was man dagegen tun kann.

Platz 8: Spiegelei braten
Männer, die kochen können, sind auf dem Vormarsch. Der Rest weiß anscheinend noch nicht mal, wie man ein Spiegelei richtig brät. Hier teilt sich die Männerwelt anscheinend in zwei Lager auf!

Platz 7: Eigener Name
Ok, das haben wir auch schon mal gemacht. Wer googelt denn nicht gerne den eigenen Namen und schaut sich an, wie er im Netz zu finden ist?

Platz 6: Geschenkideen Freundin
Und wir dachten immer, Geschenke für Männer wären schwer zu finden … Doch Männer gehen gern über das übliche Blumen-und-Pralinen-Duo hinaus und konsultieren Dr. Google, um zu sehen, was man denn noch so schenken könnte. PS: Ihr könnt uns auch einfach fragen. Oder unsere beste Freundin.

Platz 5: Anzeichen Seitensprung
Die Freundin könnte fremdgehen? Wenn ein Mann beunruhigt ist, will er sich anscheinend vor seinen Freunden keine Blöße geben. Stattdessen googelt er lieber, welche Anzeichen es für einen Seitensprung gibt.

Platz 4: Sixpack ohne Training
Am vierthäufigsten gegoogelt ist das Gegenstück zum weiblichen „In zwei Wochen zur Bikinifigur“. Das heißt bei Männern dann „Sixpack ohne Training“. Irgendwie süß …

Platz 3: Pornos
Ok, diesen Klassiker hätten wir irgendwie noch weiter vorne erwartet. Doch dass die Partnerin Männern noch wichtiger ist als ihre eigene Befriedigung, verrät Platz zwei …

Platz 2: Orgasmus der Frau
Männer beschäftigen sich anscheinend sehr damit, wie sie uns glücklich machen können. Andererseits googlen sie auch, was der Unterschied zwischen klitoralem und vaginalem Orgasmus ist, und wie sie funktionieren.

Platz 1: Penis zu klein?
Die optimale Länge des besten Stückes beschäftigt Männer anscheinend am meisten. Zumindest ist das der meistgegoogelte Begriff. Dabei kommt es doch auch auf die Technik an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen